Bedingungen für die Benutzung der Ballmaschine (BM) Miha 2002

1. Allgemeines

 

Die Benutzung der BM ist ausschließlich Mitgliedern des TCZ gestattet. Diese müssen einen Einweisungskurs gemacht haben (Dauer ca. 30 Minuten). Ohne Einweisung keine Nutzung möglich!

 

Die BM darf nur von volljährigen Mitgliedern ausgeliehen werden. Personen unter 18 Jahren ist die Benutzung nur in Begleitung eines Erwachsenen gestattet.

Der Vorstand kann jederzeit und ohne Angaben von Gründen die Benutzung der BM einschränken oder vollständig untersagen.

 

Ansprechpartner für die BM sind die Platzwarte (Wolfgang Bues und Wolfgang Langner) und Helmut Liebich.
 

2. Abstellort

 

Die BM und das Zubehör haben ihren festen Abstellort im Sandhaus.

Nach der Nutzung ist die BM samt Zubehör wieder am Abstellort zu deponieren.

 

3. Materialübersicht (Zubehör)

  • Ballmaschine mit Aufsatz
  • Anschlusskabel
  • Verlängerungskabel kurz und lang
  • Siebkorb
  • Balleimer mit Tennisbällen
  • Handfeger
  • Nutzungsbedingungen, Kurzanleitung und Reservierungsbuch

 

4. Reservierung

 

Die Reservierung erfolgt durch Eintrag in das Reservierungsbuch im Sandhaus. Reservierungen gelten für eine Zeitstunde. Möchte im Anschluss an diese Stunde niemand die BM nutzen, ist auch eine Nutzung für eine zweite Stunde möglich. Die Nutzung der BM ist jedoch auf maximal zwei Stunden pro Tag beschränkt. Ausnahmen bestehen für Training und Veranstaltungen.

 

Die Reservierung der BM ist an eine gleichzeitige Reservierung eines Platzes (Platz 2, 3 oder 4) gebunden (Reservierungstafel am Clubhaus).

 

Bei der Reservierung ist darauf zu achten, dass das Vereinstraining Vorrang hat.

Wenn keine Reservierung eingetragen ist, kann die BM auch spontan genutzt werden. Dies muss jedoch auch in die Reservierungsliste eingetragen werden.

 

Bei großer Nachfrage ist die Nutzugsdauer auf jeweils eine Stunde beschränkt.
 

Die Nutzung erfolgt gegen einen Unkostenbeitrag in Höhe von € 5,00 pro Stunde. Bitte Betrag in einen Briefumschlag legen, mit Vor- und Nachnamen und Mitgliedsnummer versehen und in die Box im Sandhaus werfen (Briefumschläge liegen bereit).
 

5. Betriebshinweise

  • Bei Regen/Nieselregen und großer Feuchtigkeit ist die Benutzung der BM ausdrücklich verboten. Dies gilt auch für verschmutzte, nasse oder feuchte Plätze und Bälle. Die BM muss unbedingt sauber gehalten werden. Wir bitten um besondere Beachtung dieser Regel!
  • Bei Betrieb der Beregnungsanlage darf sich die BM nicht auf dem Platz befinden!
  • Während des Betriebs der BM ist der Aufenthalt in der Nähe oder vor der Auswurfsöffnung nicht gestattet. Es darf niemals in die Auswurfsöffnung der BM gegriffen werden (erhebliche Verletzungsgefahr!)
  • Das „Abschießen“ der BM muss unbedingt vermieden werden!
  • Nutzer haben sich vor dem Gebrauch über den ordnungsgemäßen Zustand der BM und des Zubehörs zu informieren, insbesondere der elektrischen Anschlüsse.
  • Stellt der Nutzer zu Beginn der Nutzung der BM Schäden oder Verluste an der BM oder dem Zubehör fest, so hat er einen der oben benannten Ansprechpartner unverzüglich darüber zu informieren, wenn möglich schriftlich, und soweit es sich um einen die Nutzung einschränkenden Mangel oder Defekt handelt, die Nutzung der BM zu unterlassen.

 

6. Haftung und Verantwortung

 

Die Nutzung der BM erfolgt auf eigene Gefahr des Mitglieds bzw. Nutzers.

 

Der TCZ übernimmt keinerlei Haftung für Unfälle im Zusammenhang mit der Nutzung des BM und eventuell daraus folgende Gesundheits-, Personen- oder Sachschäden sowie für Schäden am Eigentum des Mitglieds bzw. Nutzers, die diesem im Rahmen der Nutzung der BM entstehen.

 

Das Mitglied, das die BM reserviert und ausgeliehen hat, haftet für den bestimmungsgemäßen Gebrauch.  Eine Überlassung an Dritte ist nicht gestattet. Wer die Ballmaschine vorsätzlich oder grob fahrlässig beschädigt oder nicht bestimmungsgemäß einsetzt, haftet für sämtliche dadurch entstehenden Schäden in vollem Umfang.

 

7. Anerkennung der Nutzungsbedingungen

 

Durch die Nutzung der BM erkennt der Nutzer die Benutzungsordnung der BM automatisch an.
 

Zorneding, Juli 2021

Der Vorstand